Pflichtangaben

Zusammensetzung:

RIOPAN Magen Gel:
1 Beutel zu 10 ml enthalten 1600 mg wasserfreies Magaldrat. Sonstige Bestandteile: Silbersulfat, Chlorhexidindigluconat, Natriumhypochlorit, Arabisches Gummi, Hypromellose, Natriumcyclamat, Simethicon-Emulsion, Karamellaroma, Sahnearoma,
3-Hydroxy-2-methyl-pyran-4-on (Maltol), gereinigtes Wasser.

RIOPAN Magen Tabletten:
1 Kautablette enthalten 800 mg wasserfreies Magaldrat. Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Macrogol 4000, Calciumbehenat (C16-C24),
3-Hydroxy-2-methyl-pyran-4-on (Maltol), Karamellaroma, Sahnearoma.

RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten:
1 Kautablette enthalten 800 mg wasserfreies Magaldrat. Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Macrogol 4000, Calciumbehenat (C16-C24),
3-Hydroxy-2-methyl-pyran-4-on (Maltol), Krauseminzaroma, Menthol-Aroma, Maltodextrin, Gummi arabicum (E 414),
Propylenglycol (E 1520).

Anwendung:

Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden; symptomatische Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.

Gegenanzeige:

RIOPAN Magen Gel, RIOPAN Magen Tabletten:
Überempfindlichkeit gegenüber Magaldrat oder einen der sonstigen Bestandteile.

RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten:
Überempfindlichkeit gegenüber Magaldrat, Menthol oder einen der sonstigen Bestandteile.

Nebenwirkungen:

Sehr häufig: weicher Stuhl; sehr selten: Diarrhoen, Erweichung der Knochen (nur nach langjähriger Einnahme hoher Dosen). Bei Niereninsuffizienz und bei langfristiger Einnahme hoher Dosen kann die Einnahme einen erhöhten Aluminium- und Magnesiumgehalt im Blut verursachen. Dies kann zu Aluminiumeinlagerung vor allem in das Nerven- und Knochengewebe und zu Phosphatverarmung führen.
RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten zusätzlich: Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Menthol Überempfindlichkeitsreaktionen (einschl. Atemnot) ausgelöst werden.

Warnhinweise:

RIOPAN Magen Tabletten enthalten Sorbitol.
RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten enthalten Sorbitol und Menthol. Packungsbeilage beachten.
Weitere Hinweise siehe Fach- und Gebrauchsinfo.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand: 09/2019

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke
Apotheke finden