Schnell wirkendes und gut verträgliches Medikament

RIOPAN ist speziell zum Behandeln von Sodbrennen entwickelt worden – eine der häufigsten magensäurebedingten Beschwerden. Seine Wirkung basiert auf dem Wirkstoff Magaldrat. Seine molekulare Schichtgitterstruktur verbindet schnelle Wirksamkeit mit einer guten Verträglichkeit.

Ein unabhängiges Labor* hat RIOPAN Magen Gel in-vitro getestet

Testumgebung:
100 ml Salzsäure mit pH-Wert 0,8

Fragestellung:
Wie schnell führt RIOPAN Magen Gel den therapeutischen Bereich (ab pH 3) herbei (Wirkeintritt) und wie lange kann es den pH-Wert darin halten (Wirkdauer), wobei mit 100 ml Salzsäure pro Stunde titriert wird?

Testergebnis:
RIOPAN Magen Gel hat mit nur 7 Sekunden einen sehr schnellen Wirkeintritt und wirkt darüber hinaus 58 Minuten lang.

  1. Vorteil:

    Schneller Wirkeintritt

    Sodbrennen ist eine Entzündung bzw. eine Verletzung der ungeschützten Speiseröhre. Wegen der Schmerzen und der Gefährdung der Speiseröhre ist eine ebenso schnelle, wie zuverlässige Behandlung angezeigt.

    RIOPAN ist speziell entwickelt für einen schnellen Wirkeintritt. Ausschlag gebend für den geforderten, schnellen Wirkeintritt ist bei RIOPAN seine flüssige Form: wie ein Balsam legt es sich wohltuend über die angegriffenen Schleimhäute von Speiseröhre und Magen.

  2. Vorteil:

    Anhaltende Wirkung im Vergleich zu herkömmlichen Antazida

    RIOPAN ist ausreichend dosiert und bewirkt durch seine molekulare Schichtgitterstruktur, dass nur überschüssige Säure neutralisiert wird. Nicht verbrauchter Wirkstoff verbleibt als Wirkstoffreserve im Magen. So können mehrere Säureschübe mit einer einzigen Einnahme bekämpft werden.

  3. Vorteil:

    Gute Verträglichkeit

    RIOPAN ist gut verträglich, da der Wirkstoff seine Wirkung nur am Bestimmungsort, der Speiseröhre und dem Magen, entfaltet. Durch diese lokale Wirkweise ist das Nebenwirkungspotenzial deutlich herabgesetzt.

  4. Vorteil:

    Aktivierung körpereigener Schutzmechanismen

    Die Magenschleimhäute schützen die Magenwände vor der aggressiven Säure. Die schützende Magenschleimschicht kann durch ein Übermaß an Säure zu dünn werden. Die Folge: Magensäure durchdringt die schützende Magenschleimschicht. Betroffene spüren dies in Form eines brennenden Schmerzes im Magen.

    Hier hilft RIOPAN: Es regt die Produktion von schützendem Magenschleim an. So stärkt es den Magen und fördert die Selbstheilung.

Mit welchen typischen Symptomen sich Sodbrennen äußert, wie es sich anfühlt und wann man einen Arzt konsultieren sollte.

Mehr

Sodbrennen entsteht durch den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre. Betroffene verspüren einen brennenden Schmerz.

Mehr

Sodbrennen kann unterschiedliche Ursachen haben, die dazu führen, dass Magensäure in die Speiseröhre gelangt.

Mehr