Antazidum Magaldrat bei Sodbrennen

Magaldrat ist ein sogenanntes Antazidum, welches überschüssige Magensäure neutralisiert. Der Wirkstoff Magaldrat enthält Aluminium und Magnesium, die gitterartig miteinander vernetzt sind. RIOPAN Magen Gel enthält als Wirkstoff 1600 mg Magaldrat, während die RIOPAN Magen Tabletten und RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Magaldrat enthalten.

Wirkmechanismus eines Schichtgitter-Antazidum

Magaldrat weist durch die Schichtgitter-Struktur bestimmte Eigenschaften auf. Die negativ geladene, wässrige Schicht kann sehr gut Protonen (H+) aufnehmen. Diese dringen in die Zwischenschicht ein und bilden dort mit den Hydroxid-Ionen (OH-) Wasser. Die Protonen der Magensäure werden also von der wässrigen Schicht neutralisiert. Diese Reaktion von Magaldrat mit überschüssiger Säure verläuft abhängig vom pH-Wert des Magens, jedoch nur bis zu einem pH-Wert von 5. Dadurch wird der pH-Wert des Magens im therapeutisch erwünschten Bereich zwischen 3 und 5 gehalten, also gepuffert. Darüber hinaus bindet Magaldrat Gallensäuren und Lysolecithin, welche vom Darm in den Magen gelangen können.

Was unterscheidet ein herkömmliches Antazidum von einem Schichtgitterantazidum wie RIOPAN?

Nach Einnahme eines herkömmlichen Antazidums wird so viel Säure wie möglich abgepuffert. So entstehen im Magen leicht pH-Werte über 5, bei denen die Verdauungsfunktion und Bakterienabwehr beeinträchtigt ist. Im Gegensatz dazu puffert RIOPAN als Schichtgitterantazidum den Magen-pH in den therapeutischen Bereich von 3-5, so dass der Heilungsprozess eingeleitet werden kann und die Schmerzen gelindert werden, ohne dass wichtige Funktionen beeinträchtigt sind.

Sodbrennen behandeln

Bei der Behandlung von Sodbrennen sollte nur so viel Säure wie nötig neutralisiert werden, um die Verdauung nicht zu stören.

Sodbrennen Behandlung

Mit welchen typischen Symptomen sich Sodbrennen äußert, wie es sich anfühlt und wann man einen Arzt konsultieren sollte.

Sodbrennen Symptome

Sodbrennen Ursache

Sodbrennen kann unterschiedliche Ursachen haben, die dazu führen, dass zu viel Magensäure im Magen gebildet wird.

Sodbrennen Ursachen

Sodbrennen vorbeugen

Sodbrennen können Sie vorbeugen, indem Sie Ihre Ernährung anpassen, Ihren Magen schonen, viel trinken und Stress abbauen.

Sodbrennen vorbeugen