Sodbrennen Risikofaktoren vermeiden

Risikofaktoren vermeiden

Bestimmte Personen sind als Sodbrennen-Kandidaten besonders gefährdet, Magenbeschwerden zu entwickeln.
Ein erhöhtes Risiko besteht beispielsweise bei

  • Übergewicht, denn je umfangreicher der Rettungsring um den Bauch ist, desto größer ist auch der Druck auf den Magen. Mageninhalt wird leichter in die Speiseröhre gedrückt, was zu Reflux und Sodbrennen führt;
  • Stress, denn auf psychische Belastung reagieren manche Menschen mit erhöhter Magensäureproduktion;
  • Wahllosem und ungesundem „Frustessen“, das den Magen belasten.

Betroffene Personen können mit geeigneten Maßnahmen die Risikofaktoren minimieren. Vermeiden Sie beispielsweise Übergewicht und Stress und achten Sie auf eine bewusste Ernährung.