Säurebedingte Magenbeschwerden

Drosseln Sie die Magensäureproduktion

Häufig ist ein zu viel Magensäure der Grund für schmerzhaftes Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden. Denn der Magen ist zwar durch die Magenschleimhaut vor der Säure geschützt, aber große Mengen Säure können ihm irgendwann zu schaffen machen. Zudem kann Magensäure in die Speiseröhre aufsteigen und Reizungen hervorrufen. In vielen Fällen können Sie mit einfachen Maßnahmen erreichen, dass die Schmerzen rasch gelindert werden oder gar nicht erst entstehen.